Aktuelle Meldungen

Baubiologen sollten den Begriff LoRaWan kennen

LoRaWan ist eine relativ neue Funktechnologie, die sich eher unbemerkt in unser Leben einschleicht. Dafür werden keine großen Funkmasten gebaut, sondern eher kleine Übergabestationen benötigt, die nicht so schnell auffallen. Die Verteilstationen (Gateways) können auch in bestehende Sendeeinrichtungen integriert werden. Viele Energieversorger sind gerade dabei, in den Städten LoRaWan-Netze "auszurollen". So plant der Regionalversorger N-Ergie in ... weiterlesen


PAK-haltige Teerpappe sorgte für Geruchsprobleme und Kopfschmerzen

In einer Grundschule in Sachsen waren seit der energetischen Sanierung des Gebäudes Geruchsprobleme in zwei Klassenzimmern und im Lehrerzimmer aufgetreten. Als im Jahre 2018 eine neue Rektorin den Dienst antrat, kam die Angelegenheit richtig ins Rollen. Frau Rubens (Name geändert) hatte nicht nur eine empfindsame Nase, sondern klagte zunehmend über Kopfschmerzen, sobald sie sich im Lehrerzimmer ... weiterlesen


Bei der Schadstoffmessung auf die Jahreszeit achten

Erfahrene Baubiologen kennen die Sachlage. Wer im Sommer die Konzentration von Holzschutzmitteln oder Formaldehyd in der Raumluft misst, erhält höhere Werte als bei einer Messung in der kalten Jahreszeit. In seinem Vortrag anlässlich der 12. AGÖF-Tagung in Hallstadt untermauerte Dr. Wigbert Maraun vom Arguk-Umweltlabor in Oberursel den Sachverhalt mit statistischen Zahlen. Er verglich die Mittelwerte je ... weiterlesen


MVOC stören den Botenstoff Dopamin im Gehirn

Eine interessante These stellte der Kinderarzt Dr. Hanauske-Abel beim AGÖF-Kongress 2019 in Hallstadt vor. Demnach dringen MVOC über die Nase bis zum Gehirn vor (N2B=nose-to-brain) und verringern dort den Dopamingehalt. Bestimmte Gehirnzelle benötigen Dopamin als Antriebsmittel für ihre Entwicklung. Fehlt dieser Neurotransmitter (Botenstoff), dann sterben die Zellen ab. Hanauske-Abel sieht darin eine (Teil-)Ursache für Gehirnerkrankungen, wie ... weiterlesen


Hürden für den Einsatz von ökologischen Dämmstoffen

Die Auswahl an natürlichen Dämmstoffen im privaten Hausbau ist gewaltig, wenn man sich die Mühe macht, über Polystyrol und Mineralwolle hinauszudenken. Naturstoffe sind nicht automatisch teurer, wie oft fälschlich angenommen wird. So können Zellulose und Holzfasern für die Zwischenraumdämmung preislich mit synthetischen Dämmstoffen durchaus mithalten. Eine Untersuchung des Baubiologen Herbert Danner in München belegt, dass viele ... weiterlesen


Alle aufgeführten Meldungen stammen von: www.baubiologie-regional.de

Datenschutzerklärung

Valid XHTML 1.0 Transitional
Valid CSS!